Workshop “Gewaltfreie Kommunikation – mit mir selbst und meiner Familie”

Gewaltfreiheit beginnt nicht erst mit den Worten, die wir anderen entgegenbringen. Wie wir über uns und das Leben denken und welche Erfahrungen wir in der Vergangenheit gemacht haben, beeinflusst enorm, wie wir heute handeln und reden.  

In diesem Workshop soll es Inspirationen geben, sich selbst (und Anderen) authentischer und mitfühlender zu begegnen. Wir werden ein wenig eintauchen in die Ideen der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg und persönliche Beispiele gemeinsam erforschen. Alles was es zunächst dafür braucht, ist ein bisschen Offenheit und Neugier für all das “zwischen den Worten”. 

Und wer bin ich?

2011 lernte ich die Gewaltfreie Kommunikation kennen und seitdem begleitet sie mich – persönlich, aber auch (neben-) beruflich. Seit ca. 10 Jahren gebe ich Seminare und Workshops zu dem Thema. In den letzten Jahren sind für mich die Themen Achtsamkeit, Traumatherapie (Somatic Experiencing) und Körperarbeit hinzugekommen. 

Seit der Schwangerschaft mit meinem mittlerweile 4-jährigen Sohn kam die bedürfnisorientierte Begleitung von Kindern mehr in meinen Fokus. Artgerecht und Gewaltfreie Kommunikation bauen auf ähnlichen Grundannahmen auf und gehen für mich Hand in Hand. 

Mehr über mich und meine Arbeit auf www.lorinahermann.de

picture credit Lorina Hermann