Repairing is caring

Unser Leiterin der der Workshops bei diesem Artgerecht Wochenende ist Lenaya! Ich freue mich sehr auf sie, und hier darf sie sich selbst vorstellen:

picture credit: Lenaya

Repairing is caring – Stopfworkshop

Ich bin Lenaya, 31 Jahre alt, Psychologin, Mama und leidenschaftliche Kunststopferin.

Ich habe vor einigen Jahren über meine beiden Kinder die Liebe zur Wolle, zum Nähen und Upcycling und später auch zur Reparatur von (Woll-)Kleidung entdeckt. Inzwischen freue ich mich fast auf jedes löchrige Kleidungsstück und grade so richtig kaputte Kleidung finde ich besonders spannend zu reparieren. Auf meinem Instagram Account @lenayakondziella könnt ihr ein paar Einblicke in meine Arbeit gewinnen.

In dem Kurs am Wochenende gucken wir uns verschiedene Techniken und Reparaturmöglichkeiten an, besprechen welche Reparatur bei welchen Löchern und an welchen Stellen besonders wichtig ist und starten dann auch direkt mit der Reparatur eurer Kleidungsstücke.

Dafür bringt gerne 1-3 reparaturfällige Kleidungsstücke mit (gerne Stoffe wie Wolle, Wolle Seide wenn ihr mögt). Ich bringe Material, wundervolle Bücher zur Inspiration und meine eigenen Arbeiten mit.

Mir liegt am Herzen, dass ihr direkt im Anschluss an das Wochenende ein einfaches Werkzeug an die Hand bekommen habt und Kleidungsstücke nicht nur funktional sondern auch auf hübsche aber einfache Art und Weise verzieren und besticken könnt. Die Kleidung eurer Kinder wird danach statt Löcher mit kleinen Blumen, Planeten, Sternen Regenbögen und dekorativen Patches mindestens so schön sein wie vorher und ihr habt (hoffentlich) ein neues entspannendes Hobby für euch entdeckt.